12. März 2024
Autor: Jonas Blöhbaum
Tags: Digitalisierungsprojekt, Künstliche Intelligenz, Digitales Arbeiten

Effizient und persönlich – Die Zukunft des Kundensupports

Umsetzungsprojekt mit BENSO Faszination Kampfkunst

Benso_Team_Kickoff.1200x0-aspect.jpg

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) leben von der persönlichen Verbindung zu ihrer Kundschaft. Sie stehen damit vor der ständigen Herausforderung, den Spagat zwischen Effizienzsteigerung und Kundenbindung zu meistern. Auch die Kampfkunstschule BENSO aus Darmstadt bleibt von diesem Trend nicht unberührt. Bei BENSO lernen Jung und Alt die koreanische Kampfkunst Hapkido. Zusätzlich gibt es ergänzende Kurse im Fitness-Kickboxen. Die Kundschaft setzt sich aus Kindern, ihren Eltern oder erwachsenen Kursteilnehmern zusammen. Doch wie kann man den persönlichen Kontakt zu dem breitgefächerten Kundenstamm bewahren, während man gleichzeitig den Arbeitsaufwand für das Personal reduzieren möchte?

In einem Digitalisierungsprojekt wollen wir gemeinsam herausfinden, ob die Antwort in einer passgenauen Anwendung von künstlicher Intelligenz (KI) für den Kundensupport liegt.

Warum KI im Kundensupport?

Die Entscheidung, KI im Kundensupport einzusetzen, basiert auf der Erkenntnis, dass viele Routineaufgaben durch Automatisierung effizienter erledigt werden können. Dies ermöglicht es dem Personal, sich vermehrt auf komplexe Anfragen zu konzentrieren und gleichzeitig den persönlichen Kontakt zu den Kunden aufrechtzuerhalten. Durch den Einsatz eines KI-Chatbots können häufig gestellte Fragen schnell beantwortet und Probleme unmittelbar gelöst werden. So können Wartezeiten reduziert und die Kundenzufriedenheit gesteigert werden. Der persönliche Kontakt bleibt dennoch stets im Mittelpunkt, denn KI dient lediglich als Unterstützung und Ergänzung, nicht als Ersatz für menschliche Interaktion.

Die Partnerschaft mit dem Mittelstand-Digital Zentrum Darmstadt

Die Zusammenarbeit mit dem Mittelstand-Digital Zentrum Darmstadt ist für BENSO ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur Digitalisierung des Kundensupports. Das Zentrum unterstützt das Unternehmen mit seiner fachlichen Expertise. Durch regelmäßigen Austausch und enge Zusammenarbeit wird ein Konzept entwickelt, das die kundenzentrierte DNA von BENSO mit den Möglichkeiten der modernen Technologie verbindet.

Ausblick in die Zukunft

Mit der Digitalisierung des Kundensupports geht BENSO einen wichtigen Schritt in Richtung Zukunft. Doch das ist erst der Anfang einer spannenden Reise. Durch kontinuierliche Weiterentwicklung wird die Kampfkunstschule auch in Zukunft ihren Kunden genau das Serviceerlebnis bieten können, welches sie bisher so beliebt gemacht hat.

 

Die Kampfkunstschule BENSO mit Standort in Darmstadt wurde im Jahr 2019 gegründet. Ihre Kampfkunsttrainer widmen sich der Vermittlung der koreanischen Kampfkunst Hapkido und dem Fitnesskickboxen. Seit seiner Gründung hat BENSO ein kontinuierliches Wachstum verzeichnet und zählt derzeit etwa 800 Schüler: Kinder ab zwei Jahren als auch Erwachsene jeden Alters. Das Training erfolgt in Kleingruppen mit durchschnittlich fünf Teilnehmern, um eine effektive Betreuung sicherzustellen. 

Standort: Darmstadt

Mitarbeiter: 10

Branche: Sport-/ Freizeitdienstleistungen

Umsetzungsprojekt: Einführung eines KI-Chatbots zur Automatisierung des Kundensupports

Projekterfolg: laufendes Projekt

Weitere Themen aus dem Zentrum

Verpackungsqualität mit künstlicher Intelligenz prüfen und sichern I

Thumbnail Verpackungsqualität mit künstlicher Intelligenz prüfen und sichern  I
Nicht jedes Digitalisierungsprojekt startet als ein solches. Ursprünglich wollte Dr. Luu Hoang einen Workshop zum Thema künstliche Intelligenz in der Produktion besuchen, um sich für… mehr...

Innovativ gegen Lärm

Thumbnail Innovativ gegen Lärm
„Güter auf die Schiene” lautet schon lange eine Forderung aller, die sich für einen nachhaltigeren und effizienteren Transportsektor einsetzen. Bei allen Vorteilen, die die… mehr...

Cookies & Features

Um unsere Webseite zu optimieren fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir eine lokale Statistiksoftware und einige 3rd Party Features (extern eingebundene Komponenten). Indem Sie die entsprechenden Optionen auswählen, stimmen Sie diesen Features zu. Details zu den verwendeten Technologien und Anbietern können Sie in unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Essenzielle Cookies

Ohne sie läuft nichts.

Statistiken

Anonym und auf Servern in Deutschland: Gibt uns Feedback und Ihnen bessere Inhalte.

Google Dienste

Unsere Videos und Karten sind über Youtube und Google Maps eingebunden.

loading