17. Januar 2022
Autor: Jonas Blöhbaum
Tags: Arbeit, Effizienz

Maßgeschneiderte Assistenz für maßgeschneiderte Produkte

Digitalisierungsprojekt mit der bagjack e.K.

bagjack_titel.1200x0-aspect.jpg

Die Prozesse im Textilbereich sind noch immer von komplexen handwerklichen Tätigkeiten geprägt. Auch die bagjack e.K. produziert ihre individuellen und hochqualitativen (Funktions-)Taschen im Stil einer Manufaktur. Diese Art zu fertigen birgt jedoch auch Herausforderungen, weswegen digitale Assistenzsysteme in Betracht kommen.

Seit der Firmengründung im Jahr 1993 ist das Unternehmen bagjack e.K. in einem stetigen Wandel. Die ersten Schritte, beziehungsweise Nähte, wurden noch Zuhause gewagt. Mittlerweile wird in einer kleinen Manufaktur gefertigt; die individuelle Handarbeit spielt nach wie vor eine große Rolle. Doch Althergebrachtes und aktuelle Forschung schließen sich nicht aus. So kontaktierte der Inhaber das Mittelstand-Digital Zentrum Darmstadt, um gemeinsam eine Digitalisierungslösung für die zunehmenden Anforderungen in der Fertigung zu entwickeln. Denn die Taschen von bagjack sind individuell und komplex gestaltet und müssen hohen Qualitätsansprüchen genügen. In den Vorgesprächen konnte sich schnell darauf geeinigt werden, dass die Konzeption eines zeitgemäßen Assistenzsystems eine entscheidende Hilfestellung leisten könnte. Von nun an stand das Mittelstand-Digital Zentrum Darmstadt dem Unternehmen zur Seite, indem es jüngste Erkenntnisse über der menschzentrierten Gestaltungsprozess zur Konzeption eines Assistenzsystems in das Projekt einbrachte.

Begonnen wurde mit einem gemeinsamen Workshop als Nutzungskontextanalyse. Dieser sowie weitere Arbeitsschritte fanden weitgehend online statt, um zur Sicherheit die persönlichen Kontakte zu reduzieren. Ebenso boten die Online-Treffen die Möglichkeit, lange Wege zwischen Berlin und Darmstadt zu minimieren. Der Workshop legte die Rahmenbedingungen fest: Wie sehen die Arbeitssituation und Kontext aus? Wie lauten die Bedürfnisse und Anforderungen vor Ort? Diese Fragen werden im Rahmen einer Nutzungskontextanalyse gestellt. Erst wenn die Situation vor Ort bekannt ist, kann ein passendes Assistenzsystem entwickelt werden. Auch während der Entwicklung des Assistenzsystems wurden immer wieder iterativ Rücksprachen mit allen beteiligten gehalten. Genauso wie die Taschen sollte auch die Digitalisierung bei bagjack maßgeschneidert sein.

Auf Grundlage der Analyse entstand ein Software-Prototyp. Dieser wurde auf ein mobiles Endgerät implementiert. So ergab sich ein Informationsassistenzgerät, das durch alle Phasen der Arbeitsaufgabe führt. Die Wissenschaftler:innen des Digitalzentrums und die Mitarbeitenden der Produktion testeten das System anschließend auf seine Usability. Das Ergebnis war positiv: Auch Ungeübten wurde das Erlernen neuer Arbeitsschritte deutlich erleichtert. Nachbesserungsbedarf besteht vor allem noch in der graphischen Informationsbereitstellung (Bilder) und der intuitiven Bedienung.

 

Bagjack_gui_assistenz.jpg

Das Assistenzgerät zeigt alle wichtigen Arbeitsschritte an: Hier den Aufbau und die Einrichtung der Nähmaschine für den nächsten Arbeitsschritt

 

 

Die Projektergebnisse lassen sich auch auf andere Industriezweige übertragen: Wo immer kleine Losgrößen und komplexe Produkte gefertigt werden, können menschzentrierte Assistenzsysteme dazu beitragen, die Anforderungen in der Fertigung zu reduzieren und die Produktqualität konstant zu halten. Ebenso verdeutlicht das Projekt: Menschzentrierte Entwicklung zeichnet sich in der Praxis dadurch aus, dass der Bedürfnisanalyse und Evaluation sehr viel Raum gegeben wird.

 

Ähnliche Beiträge

Kleinserien im großen Stil I

Thumbnail Kleinserien im großen Stil I
Die Jakob Maul GmbH in Bad König Zell im Odenwald ist seit mehr als 100 Jahren innovativer Hersteller von Nischenprodukten für den täglichen Bedarf im Büro. Dabei werden… mehr...

Digitalisierung (an)packen

Thumbnail Digitalisierung (an)packen
Das Schlagwort „Industrie 4.0“ ist in aller Munde, eine weitere Revolution, die die Unternehmen ein Schritt weiterbringen soll. Auch mittelständische Unternehmen möchten in… mehr...

bagjack e.K.

Die bagjack e.K. ist ein Unternehmen im Bereich der Textilindustrie. Die Nähereimanufaktur mit Sitz in Berlin fertigt unter dem Slogan „handmade in berlin“ hochwertige Taschen und textile Transportlösungen. Das Angebot umfasst eigene Produktlinien sowie individuelle Sonderanfertigungen. Der Fokus liegt dabei auf einer hohen Funktionalität, was produktseitig eine hohe Komplexität in der Gestaltung und Fertigung verlangt.

Standort: Berlin, Deutschland

Mitarbeiter: 22

Branche: Textilindustrie/ -Manufaktur

Umsetzungsprojekt: Dieses Umsetzungsprojekt beschäftigt sich mit der Entwicklung eines digitalen Assistenzsystems in der Fertigung. Ein virtueller Informationsassistent soll der Entlastung der Belegschaft dienen und rund um die Bedürfnisse der Anwendenden gestaltet sein.

Projekterfolg: Erstellung eines Prototyps und einer Nutzungserfahrungsanalyse

Cookies & Features

Um unsere Webseite zu optimieren fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir eine lokale Statistiksoftware und einige 3rd Party Features (extern eingebundene Komponenten). Indem Sie die entsprechenden Optionen auswählen, stimmen Sie diesen Features zu. Details zu den verwendeten Technologien und Anbietern können Sie in unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Essenzielle Cookies

Ohne sie läuft nichts.

Statistiken

Anonym und auf Servern in Deutschland: Gibt uns Feedback und Ihnen bessere Inhalte.

Google Dienste

Unsere Videos und Karten sind über Youtube und Google Maps eingebunden.

loading