26. April 2018
Autor: Lukas Hartmann
Tags: Effizienz

Starthilfe für Traceability-Projekt

Traceability

Die KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH im hessischen Obertshausen ist Marktführer und Impulsgeber innovativer Textilmaschinen. Dabei wird das Herzstück jeder Maschine – das Kernkompetenzaggregat – zu 100% in Deutschland gefertigt. Um sowohl den Qualitätsstandard der Maschinen, als auch den Produktionsstandort Deutschland zu erhalten, werden ständig neue Wege der Prozessverbesserung gesucht.

Inspiriert durch die Teilnahme am Workshop Traceability als Voraussetzung für Industrie 4.0 des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Darmstadt, brachten Mitarbeiter die Idee ins Unternehmen, die eigene Montage durch Bauteilnachverfolgung zu unterstützen.

Diese Art der Traceability verspricht hier hohes Potenzial – insbesondere im Sinne einer papierlosen Fertigung oder einer dezentralen Prozesssteuerung. Um die ersten Schritten in Richtung einer Digitalisierung der Montage bei KARL MAYER zielgerichtet voranzutreiben, wurde die verantwortliche Arbeitsgruppe im Rahmen eines Analyseprojekts durch Mitarbeiter und Experten des Kompetenzzentrums unterstützt. Innerhalb einer Woche konnte das Kompetenzzentrum die wichtigsten Rahmenbedingungen und Anforderungen sowie Problemstellungen vor Ort analysieren.

KARL MAYER ist nun mit allen Informationen und Möglichkeiten für die letztendliche Umsetzung gerüstet. Die praktischen Erfahrungen fließen in den Ausgangsworkshop Traceability als Voraussetzung für Industrie 4.0 ein und dienen künftig als Good-Practice-Beispiel für interessierte Unternehmen.

Ähnliche Beiträge

Digitales Energie- und Instandhaltungsmanagement II

Thumbnail Digitales Energie- und Instandhaltungsmanagement II
Die Projektbeteiligten von der NCG / Weiß IBC-Servicecenter GmbH (NCG / Weiß) und dem Mittelstand-Digital Zentrum Darmstadt treiben das im August 2019 gestartete, gemeinsame… mehr...

Video: Prozessoptimierung – Reduzierung von Medienbrüchen und Informationsverlusten

Thumbnail Video: Prozessoptimierung – Reduzierung von Medienbrüchen und Informationsverlusten
„Wir haben über die Jahre immer wieder in neue Maschinen investiert, aber nicht in unsere Prozesse und Abläufe“, sagt Martin Jünemann, Assistent der Geschäftsleitung… mehr...

Cookies & Features

Um unsere Webseite zu optimieren fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir eine lokale Statistiksoftware und einige 3rd Party Features (extern eingebundene Komponenten). Indem Sie die entsprechenden Optionen auswählen, stimmen Sie diesen Features zu. Details zu den verwendeten Technologien und Anbietern können Sie in unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Essenzielle Cookies

Ohne sie läuft nichts.

Statistiken

Anonym und auf Servern in Deutschland: Gibt uns Feedback und Ihnen bessere Inhalte.

Google Dienste

Unsere Videos und Karten sind über Youtube und Google Maps eingebunden.

loading